* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Rausch

Muss es wirklich sein, dass ich so viel trinke und rauche? Kann ich meine Minderwertigkeitskomplexe nicht anders kompensieren?

Eigentlich bin ich nicht so, raste nur aus, wenn ich unter Menschen bin.

Im Grunde kann ich mit Drogen Nichts anfangen, aber oberflächlich lassen sie mich nicht los- Nicht, dass es extrem wäre, um Gottes Willen... Aber warum gehört zu jeder guten Feier Alkohol und innerer Zerfall? Was bringt das Alles?

Eigentlich wollte ich brav sein.

19.3.11 01:10


Werbung


Happy B~Day, Mana~sama...

Mana~sama, ich wünsche dir

alles, alles Gute zum Geburtstag! Dass sich alle deine Wünsche erfüllen und du & dein Lebenswerk uns für immer erfreuen!

Natürlich bin ich in diesen schweren Stunden in Gedanken bei dir... Ich hoffe, es geht dir gut & dass sich Alles zum Guten wenden wird!

19.3.11 00:00


Hoffnung

Als ich mich am Mittwoch dazu durchgerangen hatte, das Net nach Mana~sama zu durchsuchen und auf seinem Blog gelesen habe, dass er in Sicherheit ist, dass er lebt, war ich den Freudentränen nahe... Aber meine geliebte Muse ist noch immer in Tokio.

Der Alptraum ist noch nicht vorbei.

Ich weiß nicht, was dieser Stunden in Fukushima geschieht, wie es den Opfern des Tsunamis und Erdbebens geht, wie viele Unschuldige sterben mussten- Aber ich habe Hoffnung.

Ich habe Hoffnung, dass die japanische Nation wieder erstarken wird und vielleicht nicht heute oder morgen, aber in naher Zukunft so hell erstrahlen wird wie noch nie! Eine der größten Nationen unserer Erde liegt blutend am Boden, aber eben nur blutend- Nicht tot!

Morgen hat Mana~sama Geburtstag. Ich hoffe für ihn, dass er sich trotz der schrecklichen Lage seiner Heimat zumindest ein wenig freuen kann... Dass er wenigstens etwas Lächeln kann!

Ohne Hoffnung braucht man auch nicht zu kämpfen! 

 

18.3.11 11:55


Erschütterungen II

Mein Leben lang bin ich in Selbstmitleid versunken und habe mir eingebildet, ernsthafte Probleme zu haben. Es war, als ob eine schwarze, unüberwindbare Mauer um meine Gedanken errichtet worden wäre, die mich zerdrückt hat...

Angesichts des Leids dieser Welt erscheinen meine "Probleme", die nichts weiter als unangenehme Erinnerungen an meine frühe Kindheit sind, so unendlich nichtig und klein.

Ich wünsche mir Nichts mehr, als das Alles wieder gut wird...

12.3.11 14:19


Erschütterungen

Das Erdbeben in Japan hat mich zutiefst schockiert, ich weiß nicht, wohin mit meinen Gedanken- Natürlich zu all den Menschen die leiden, ganz klar.

Japan war für mich immer das schönste Land der Welt und wird es immer bleiben. Keine andere Kultur fasziniert mich so, wirkt so stark auf mich ein... 

Seinen Traum brennen und sterben zu sehen, das ist wahrer Schmerz.

11.3.11 22:37


WTF!?

Meine Stimmungsschwankungen nehmen allmählich groteske Züge an! Warum kann ich mich nicht mit dem, was ich momentan habe, zufrieden geben?

Warum sehne ich mich so sehr danach, all das zugrunde gehen zu sehen?

9.3.11 19:23


。。。?

Diese Leere in mir taucht immer dann auf, wenn ich sie am wenigsten erwarte. Worüber lächeln all die bunten Gesichter?

Auch ich möchte das einzig wahre Glück finden.

5.3.11 23:47


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung